Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

40 Jahre Welterbe Aachener Dom

Erzählt wird die Geschichte des Doms und seiner besonderen Beziehung zu den Aachenern. Sie sind es, die immer wieder neu und auf andere Art und Weise dafür Sorge tragen, dass ihr Münster erhalten bleibt, sie haben es geschützt. 16 Hochleistungsprojektoren garantieren ein Lichtkunstwerk, das maßgeschneidert für das Weltkulturerbe-Denkmal Aachener Dom entworfen wird. Veranstalter für “Der Dom leuchtet” ist der Märkte- und Aktionskreis City (MAC). Erwartet werden 4.000 Besucher pro Abend. Aus Sicherheitsgründen können nicht mehr Personen auf den Katschhof gelassen werden.

Die 15-minütige eindrucksvolle Lichtinstallation wird ab dem 22. September an neun darauffolgenden Abenden gezeigt. Beginn ist um 21.30 Uhr, am Samstag, 22. und 29. September, um 22 Uhr. Einlasskarten sind für eine Schutzgebühr von 4 Euro erhältlich. Kinder bis 14 Jahren bekommen kostenlose Einlasskarten. Für die beiden Samstage, 22. und 29. September, sind die Karten schon ausverkauft.

Detaillierte Informationen zum Programm der Festwoche und zum Ticketverkauf sind unter www.aachenerdom2018.de zu finden. Dort können auch Tickets online gekauft werden.

Oberbürgermeister Marcel Philipp und Dompropst Manfred von Holtum danken den Sponsoren, mit deren finanzieller Unterstützung das Veranstaltungsprogramm, insbesondere die Lichtinstallation ‘Der Dom leuchtet’, realisiert werden konnte. Hervorzuheben ist der besondere Beitrag der Sparkasse Aachen, Stawag, Generali, Grünenthal, der Frauenhofer Gesellschaft, Aachener Grundvermögen Kapitalverwaltungsgesellschaft und der regio Medien AG.

Das Bild wurde der facebook-Veranstaltungsseite https://www.facebook.com/events/772500996278045/ entnommen und unterliegt dem Urheberrecht des Bistum Aachen.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.