Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

Zwei Große gehen ganz leise

Ich wusste es bereits, wie einige andere auch aber seit gestern ist es quasi offiziell, da Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten davon berichteten.

Uschi und Dieter Jurewicz schließen zum Jahresende (letzter Verkaufstag ist der 29.12.2018) ihr Pfeifenstudio am Neumarkt. Die Entscheidung ist vernünftig, hätte eigentlich schon früher durchgeführt werden müssen. Aber den beiden geht es halt so wie vielen Frankenberger_innen auch – ein unerhörtes Szenario, einfach nicht vorstellbar.

In mehr als vier Jahrzehnten haben Uschi und Dieter, unsere “Bürgermeister”, sich mit dem Pfeifenstudio, dem Neumarkt Special(s) und ihrem Interesse und Wissen rund um unserer Viertel unser aller Herzen gewonnen. Über 50 Jahre verheiratet und seit 44 Jahren auf der Bismarckstrasse haben sie mit ihrem Geschäft, dem “Kiosk” gegenüber, dem Schaukasten, seit 25 Jahren dem Karneval auf dem Neumarkt, ihr Engagement im Öcher Storm, dem Schmücken des Weihnachtsbaumes am 1. Advent und vielem mehr (sowie die ganzen Organisationsarbeiten hierzu) dafür gesorgt, das unser Viertel nachbarschaftlich vernetzt und liebens- und lebenswert ist.

Natürlich macht man so etwas nicht ganz alleine. Viele Geschäftsleute und Nachbarn ließen sich animieren die o.g. Veranstaltungen zu unterstützen und zu festen Veranstaltungen werden zu lassen. Geht doch bitte einmal in aller Ruhe beispielsweise zum Toilettenhäuschen oder der Boulebahn auf unserem Neumarkt. Schaut dort auf die Informationstafeln und nehmt bewusst wahr wer dies alles mit geschaffen und -getragen hat.

Ich selber, gebürtiger Düsseldorfer und erst seit 2010/2011 im Frankenberger Viertel ansässig fand mit der gesamten Familie Jurewicz (Tochter Gabriela selbstverständlich eingeschlossen) die ersten Menschen die mir Ameröllchen aus dem Viertel und Aachen erzählten oder mein “Wissen” um bestimmte Dinge bestätigten bzw. korrigierten.

Als Genussmensch wurde für mich JUREWICZ schnell zur Anlaufstation. Einen Wohnsitz in Aachen zu haben gilt für Pfeifenraucher sowieso als eine Bevorzugung erster Güte, denn nur hier gibt es in einer Stadt 2 (zwei!) ausgewiesene Tabak- und Pfeifenexperten. Eine Tatsache die Tourismusexperten irgendwie immer übersehen. Die Nähe zu einem Dritten mal nicht besonders erwähnt.

Uschi und Dieter, zwei Menschen, die seit mehr als 50 Jahren ihr Berufs- und Privatleben teilen, sich und ihre Mitmenschen respektieren, wertschätzen und unglaublich viel Empathie für uns Kunden, Mitmenschen, Nachbarn …. aufbringen schließen ihr Geschäft zum Jahresende. Ein Nachfolger ist leider nicht in Sicht. Als Nachbarn werden sie uns erhalten bleiben, unsere Bürgermeister sind beide auf Lebenszeit. Allerdings werden wir nun lernen müssen einige Dinge selbst in die Hand zu nehmen wenn unser Gemeinschaftsleben so weitergehen soll wie wir es bisher gekannt haben.

Uschi und Dieter – Schön, dass es Euch gibt!

Bericht in den Aachener Nachrichten vom 28.12.2018.

 

You may also like...

2 Responses

  1. Michael sagt:

    Lieber Hans-Dieter, ohne Euch ging gar nichts. Jetzt muss das Viertel beweisen, das es auch ohne Euch klar kommt.

  2. Hans - Dieter Jurewicz sagt:

    Danke an Euch Alle, ohne Eure Mithilfe hätte das alles nicht funktionieren können !
    Und wenn das keine Freude gemacht hätte, wären die über 40 Jahre wohl nicht zusammengekommen ! Herzliche Grüsse von Uschi und Hans – Dieter Jurewicz, man sieht sich . .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.