Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

10.03.2019 um 18.00 Uhr in der Nadelfabrik: Steve Houben meets SKR Trio

Steve Houben                 Altsaxophon

Norbert Scholly               Gitarre

Christian Ramond          Kontrabass

Stefan Kremer                 Schlagzeug

Das Bild wurde von Klaus Zebner zur Verfügung gestellt.

Steve Houben wurde 1950 in eine Musikerfamilie geboren. Schon früh begeisterte ihn sein Onkel, der Saxophonist Jacques Pelzer aus Lüttich, für den Jazz. Nach einem Studienaufenthalt am Berklee College in Boston gründete er Mitte der 1970er-Jahre zusammen mit Henri Poesseur das Jazz-Seminar am Lütticher Konservatorium, einem der ersten dieser Art in Europa. Während dieser Zeit formierten sich die Gruppen „Solstice“ und später „Mauve Traffic“ mit Bill Frisell, Kermit Driscoll, Michel Herr und Vinnie Johnson, mit denen er durch Europa tourte.

Im Laufe seiner langen Karriere sammelte Steve Houben Erfahrungen in unterschiedlichen musikalischen Stilen – Jazz, Fusion, Klassik, Weltmusik- und ist heute eine feste Größe der europäischen Jazz-Szene. Im Jahr 2000 erhielt er den Jazz-Preis „Django d‘ Or“.

Steve Houben spielte mit legendären Musikern wie Chet Baker, Gerry Mulligan, Clark Terry, Joe Newman, Lee Konitz, Toots Thielemans und Philip Catherine. In Brüssel leitete er die Saxophonklasse am Königlichen Konservatorium und war von 2012 bis 2015 Direktor des Königlichen Konservatoriums in Lüttich.

In der Nadelfabrik trifft Steve Houben auf das SKR Trio mit dem in der Nadelfabrik bestens bekannten Gitarristen Norbert Scholly, dem Bassisten Christian Ramond und dem Schlagzeuger Stefan Kremer. Zusammen interpretieren sie Stücke aus dem „American Songbook“.

 

CD „Get out of town“

https://www.youtube.com/watch?v=CE0zhG2y_5E&list=PLiL340ugGYTh9MJKIVVjofe3SQ6CFhbPe 

 

Einlass ist ab 17.00 Uhr und der Eintritt wie immer frei.

 

 

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.