Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

28.10.2018 um 18.00 Uhr: 2 Frankenberger in der Nadelfabrik

Sandro Mugavero Quartett (I/D)

Sandro Mugavero             Schlagzeug

Gregor Goldbusch             Gitarre

Christian Schmitz               Bass

Irmgard Mugavero            Gesang

 

Nachdem er als Jugendlicher in seiner Geburtstadt Rom zunächst Rockmusik gespielt hat, entdeckte Sandro Mugavero bei seinen Besuchen in dem in den 60er und Anfang der 70er einzigen Jazzclub in Rom, dem Music Inn, den Jazz für sich. Hier hörte er viele Größen des amerikanischen Jazz, unter anderem John Coltranes Schlagzeuger Elvin Jones. Dessen Spielweise begeisterte ihn damals so sehr, dass er sich dem Jazz zuwandte und bald selbst spätabends in diversen Nachtclubs mit Jazz-Musikern jammte.

Auf dem Weg nach Weg nach Paris, wo er an der Schlagzeugschule von Dante Agostini und Kenny Clarke studieren wollte, blieb Sandro Mugavero in Aachen hängen und wurde im Laufe der Jahre zu einer festen Größe der euregionalen Jazz-Szene. Einer seiner Lieblingsclubs war bis zu seiner Schließung der legendäre Malteserkeller.

In seinem aktuellen Quartett spielen mit Gregor Goldbach an der Gitarre und Christian Schmidt am Bass zwei Musiker, die über Rock, Funk und Ska Musik zum Jazz gekommen. Ohne Berührungsängste bewegen sie sich genauso wie die Sängerin der Gruppe, Irmgard Mugavero, stilsicher zwischen Swing, Balladen und Latin Jazz.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.