Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

Buchvorstellung: “Die diebische Adventsfee” von Gundi Herget & Katrin Dageför

Bald! Schon im August könnt Ihr dieses (vor-) weihnachtliche Bilderbuch käuflich erwerben … und das ist auch gut so!

“Mama sagt, am besten wäre immer Dezember.”

Warum immer Dezember sein sollte? Nun, unsere kleine Hauptdarstellerin in dieser Geschichte steht morgens so gar nicht gerne früh auf. Na ja, vom ersten bis zum 24. Dezember ist das etwas anders. Da werden nämlich Tütchen geöffnet. Jawohl, richtig gelesen. Es werden keine Adventskalendertürchen geöffnet, sondern Tütchen, von Mama und Papa bepackt und dies erst vor dem fälligen Entnahmetag. Warum dürfte klar sein.

Als aber am 1. Dezember und den Nachfolgetagen die Tütchen leer oder nur Krümel in den jeweiligen Tütchen sind wird es kompliziert. Weder war der recht vergessliche Papa noch die Mama daran schuld.

Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht von Michael Mauer.

“Jetzt reicht’s”, sagte Papa und legte sich auf die Lauer.

Wer jetzt spontan an James Krüss Gedicht “Die Weihnachtsmaus” denkt  liegt  leider falsch, denn dort waren es ja Familienmitglieder.

Gundi Herget liefert, für ein Bilder- und Vorlesebuch für Kinder ab 3 Jahren, ungewöhnlich viel Text ab. Üblicherweise gibt es ein bis zwei Sätze pro Seite. Hier darf es etwas mehr sein. Und das ist genau richtig für die Geschichte. Sie baut sich dadurch wunderschön, liebe- und humorvoll auf, zeigt den Zorn und die (egoistische) Wut unserer kleinen Hauptdarstellerin über die Diebstähle ihrer Leckereien und führt ganz adventsgemäß zum verständnisvollen Ende, zur Auflösung der Geschichte.

Die Illustrationen von Katrin Dageför, insbesondere (für mich!) vom schokoladeverschmierten Mund der Adventsfee und der bildlichen Darstellung der Geschichte bringen jeden, auch schon im August, in die perfekte (Vor-)Weihnachtsstimmung.

“Adventskalender geplündert.”

Was der Nikolaus am 6. Dezember noch zur Geschichte beiträgt und warum er die diebische Adventsfee mitnimmt und unsere kleine Hauptdarstellerin einen Sinneswandel durchlebt erfahrt Ihr in dieser Neuerscheinung der Edition Pastorplatz auf 34 wunderschönen Seiten.

LESETIPP!!!

 

 

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.