Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

Kreativ, weiblich und aktiv gesucht!

  1. Frauenbildungswoche vom 01.-05.04.2019 in der Euregio Maas Rhein

Bei der 11. Frauenbildungswoche des Frauennetzwerkes Städteregion Aachen ist für jeden Geschmack und für jede Frau etwas dabei! 55 Workshops, 55 unterschiedliche Themen rund um Bildung und Weiterentwicklung. Sie finden vom 1. bis zum 5. April 2019 in Aachen, Herzogenrath, Würselen, Stolberg und Eschweiler statt. Die Frauenbildungswoche streckt nicht nur thematisch immer neu ihre Fühler aus, sondern auch geografisch in die Euregio-Maas-Rhein nach Eupen.

„Auch dieses Jahr sind die Workshops der Frauenbildungswoche wieder sehr vielfältig. Viele Frauen kehren immer wieder oder besuchen mehrere Kurse. Unser Programm entwickelt sich natürlich immer weiter und bleibt zeitgemäß“ erklärt Sibylle Keupen, Vorsitzende des Frauennetzwerkes.

Foto(digitalHUB) v.l.n.r. Silke Tamm-Kanj, Iris Wilhelmi, Andreas Hilger, Sibylle Keupen, Maja von Westermann, Gabrielle Allmann, Sirit Cöppicus, Stefanie Sauer-Bloch.

Die Workshops beschäftigen sich Vorstellungsgesprächen und Initiativbewerbung, dem Resilienz- sowie Wertekompass, Tanz, Auto- und Fahrradreparatur bis hin zu einer Vielfalt an Kreativem wie Kreatives Schreiben, Kalligraphie oder Improvisationstheater. Auch das Thema wertschätzende Kommunikation kommt nicht zu kurz. Hier erleben die Teilnehmerinnen wie sie achtsam und authentisch kommunizieren können und dadurch den Kontakt zum Gegenüber verändern können.

Für Frauen, die an Veränderung interessiert sind, gibt es z.B. die Themen „Veränderung begrüßen, Mein Wille ist mein Himmelreich oder auch „Raus aus dem Alltag, rein ins Abenteuer“. Hier spielen die verschiedenen Rollen, die Frauen inne haben eine Rolle und wie es gelingt sich selbst zu feiern.

Alleine die Mischung der Vertreterinnen aus Aachen und der Region, die die Frauenbildungswoche unterstützen zeigt die Vielseitigkeit der Veranstalterinnen. Es sind engagierte Frauen, die neben Ihrer Haupttätigkeit mit an Bord sind! Es ist Ihnen allen nicht nur ein passioniertes Anliegen Frauen durch Bildung und Weiterentwicklung zu unterstützen, sondern auch eine große Freude.

Damit eine Vielfalt an Frauen teilnehmen kann, erhalten Studentinnen, Auszubildende (bis 27 Jahre), arbeitslose Frauen und Rentnerinnen mit einem Einkommen unterhalb der Grundsicherung eine Ermäßigung von 50 %. Bitte bringen Sie dafür einen Beleg mit.

Die Frauenbildungswoche arbeitet kostendeckend. Die Referentinnen erhalten für ihren Einsatz lediglich eine Aufwandsentschädigung und die Räumlichkeiten stellen die beteiligten Institutionen kostenlos zur Verfügung. In jedem Kurs gibt es eine begrenze Anzahl an Plätzen.

Weitere Informationen sowie Online-Anmeldung via www.frauennetzwerk-aachen.de

(Sirit Coeppicus, 11.01.2019)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.