Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

Projekt macht Kita-Kinder zu Energieexperten

„Volts & Watts“: Bewerbungsphase läuft

Aachen. Die Workshop-Reihe „Volts und Watts – Energieexperten im Kindergarten“ des Theaterpädagogischen Zentrums (TPZ) Aachen und der STAWAG ist mit einem Kurs in der „KiTa Talbotzwerge“ in die nächste Runde gegangen. Aachener Kindergärten können sich beim „DAS DA THEATER“ ab sofort zur Teilnahme an einem von 25 Terminen bewerben. Die Workshops, in denen vier- bis sechsjährige Kinder mit Unterstützung einer Theaterpädagogin Themen wie Strom und Gas, Wasser und Wärme auf den Grund gehen, sollen im September starten.

Energiegeladene Begrüßung: Theaterpädagogin Tina Kukovic-Ulfik macht die Kinder der Kita Talbotstraße mit Maskottchen Watts bekannt.
Foto: STAWAG/Mischa Wyboris

„Wir bekommen es mittlerweile fast täglich in den Nachrichten mit: Klimawandel, erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit beschäftigen junge Menschen immer mehr“, sagt Heidi Zimmermann, STAWAG-Verantwortliche für Kita- und Schulkooperationen. „Damit uns die Energiewende gelingt, müssen wir auch unsere Jüngsten für Umweltschutz und den verantwortungsvollen Umgang mit Energie sensibilisieren.“ Zum inzwischen vierten Mal sollen die beiden Maskottchen Volts und Watts deshalb Kinder auf kreative und spielerische Weise zu Energieexperten machen.

Hat das Heft in der Hand: Theaterpädagogin Tina Kukovic-Ulfik erklärt den Kindern der Kita Talbotstraße, was Strom ist und woher er kommt.
Foto: STAWAG/Mischa Wyboris

„Es ist beeindruckend, wie viel Kinder heute schon im jungen Alter über Energie wissen“, erzählt Tom Hirtz, Leiter des „DAS DA THEATERs“ und des TPZ, aus seiner Erfahrung mit dem Projekt. Buchstäblich voller Energie sprechen und schweigen, springen und laufen, singen und tanzen die Kinder mit einer von insgesamt vier Theaterpädagoginnen – und lernen in den jeweils 45-minütigen Workshops an 25 Aachener Kitas viel Wissenswertes zum nachhaltigen Umgang mit Strom, Gas, Wasser und Wärme. Dass sie dabei einen Kater haben und auf den Hund kommen, ist Programm: Als Handpuppen sollen „Volts und Watts“ das umfassende Energie-Thema für die Kinder greifbar und begreiflich machen. Am Ende erhalten die Kleinen einen eigenen Energieexperten-Ausweis.

Bescheinigt: Am Ende ihres Workshops nehmen die Kinder der Kita Talbotstraße einen Energieexperten-Ausweis von Theaterpädagogin Tina Kukovic-Ulfik entgegen.
Foto: STAWAG/Mischa Wyboris

Die Kosten für die Workshops werden komplett von der STAWAG übernommen. Bewerbungen von Aachener Kitas und Kindergärten nimmt Sabine Alt vom Theaterpädagogischen Zentrum unter Tel.: 0241 161855 (dienstags bis freitags von 12.30 bis 14.30 Uhr) oder per E-Mail an theaterpaedagogik [at] dasda [dot] de entgegen. Generelle Informationen zu den Kooperationsangeboten der STAWAG sind unter www.youngsta.de zu finden.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.