Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

Silke Farmers “Müffelmax” – von Waschproblemen und einem Kompost-Vegetarier

Die Autorin Silke Farmer erzählt in “Müffelmax” die Geschichte des fünfjährigen Max, der ein wenig vorlaut, manchmal frech aber immer mutig, aufgeweckt und ehrlich ist. Max einziges Problem oder besser das seiner Eltern und der Umwelt ist, das Max mit Wasser und Seife auf Kriegsfuß steht.

“Doch wer sich nicht mehr zu helfen weiß, macht manchmal dumme Dinge – da bilden Eltern keine Ausnahme.”

Max Papa greift in der Geschichte zu einem drastischem Mittel. Er erzählt seinem Junior die Geschichte eines Menschenfressers, der kleine stinkende Kinder stiehlt um sie zu verspeisen.

Das es diesen Menschenfresser tatsächlich gibt, er heißt übrigens Fritz, und dieser auf faulige Gerüche steht und sich von Max Ausdünstungen magisch angezogen fühlt, konnte Papa ja nicht ahnen.

Dieser wundervollen und humorvollen Geschichte über einen Waschverweigerer und Fritz Menschenfresser, dem Kompost-Vegetarier, hat Mele Brink mit ihren Illustrationen den passenden Hintergrund gegeben. Herzhaftes Lachen und kleine Deja-Vus an die eigene Kindheit inklusive.

Fazit: Ein wunderschönes Vorlese- und Erstlesebuch aus der EDITION PASTORPLATZ.

(Urheberrecht an allen Bildern: Michael Mauer / Wir Frankenberger)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.