Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

Vauen Tab 2 Coriander (heute: Oriental Blend) getestet – außergewöhnlicher Mix.

Auf zur nächsten Verkostung eines Vauen Tabaks!

Wie immer wird als Erstes die Nase in die Probe gehalten und der erwartete Koriander-Geruch kommt nicht; eher etwas süßliches, Honig anmutendes – trotzdem wirkt er naturnah.

Da der Tabak bereits im Netz tausendfach rezensiert wurde beschränke ich mich heute auf das, für mich, Wesentliche.

Für die Testung nehme ich, wieder einmal, die Vauen Stratos zur Hand. Der Tabak wird mittels der Drittel-Methode eingefüllt. Streichhölzer habe ich für die “Brandstiftung” heute leider nicht zur Hand, ein Gasfeuerzeug muss herhalten.

Wie alle bisher probierten Vauen-Tabake ist der Coriander/Koriander/Oriental Blend absolut beziehungs- und nachbarschaftsfreundlich. Erstaunlich ist, dass der Koriander-Geschmack sich erst im Hintergrund aufbaut und dem Honig, zumindest am Anfang, den Vortritt lässt. Die aufkeimende Koriander-Note kommt aber sehr unaufdringlich und “mild” bei jedem weiteren Zug nach vorne.

Vauen selbst sagt von diesem Tabak: “Zwei verschiedene Sorten Black Cavendish sowie Virginia in unterschiedlichen Schnittbreiten ergänzen sich zu einem angenehmen und sanften Rauchgenuss. Das überraschende Aroma des frisches und exotischen Duftes von Koriander in Kombination mit ein wenig Honig machen diese Mixture zu etwas ganz Besonderen.”

Diese Beschreibung trifft es ganz wunderbar und lässt nur noch einen Kommentar zu:

Lasst es dampfen – der Koriander ist Eurer Prüfung wert!!!

 

 

 

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.