Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

Wilhelmstraße bleibt bis zum 22. Oktober gesperrt

Seit zwei Wochen ist die Wilhelmstraße inzwischen gesperrt. Das Ende der Bauarbeiten hat sich inzwischen auf den 22. Oktober verschoben.

Eine defekte Armatur in der rund 80 Jahre alten Wasserleitung unter der Wilhelmstraße hatte für einen erheblichen Wasserschaden gesorgt. Nach umfangreichen Voruntersuchungen war klar, dass eine größere Baugrube ausgehoben werden muss. Zur Komplettsperrung der Wilhelmstraße in diesem Bereich gab es keine Alternative.

Die Wilhelmstraße muss noch bis zum 22. Oktober gesperrt bleiben. Die Reparaturarbeiten sind aber inzwischen weit vorangeschritten. Sie waren erforderlich, weil die Armatur einer 80 Jahren alten Wasserleitung beschädigt war. © Foto: Stadt Aachen/Harald Beckers

Ursprünglich sollte die Wilhelmstraße am Montag, 18. Oktober wieder freigegeben werden. So war der Plan des Netzbetreibers Regionetz. Doch bei der Untersuchung war auch noch einer weiterer Schaden im Leitungsnetz entdeckt worden, der unbedingt repariert werden muss. Deshalb verzögert sich die Freigabe der wichtigen Verkehrstrasse um einige Tage.

Die beschädigte und inzwischen reparierte Wasserleitung wird  die Regionetz am Freitagabend, 15. Oktober, wieder in Betrieb nehmen. Doch zunächst müssen solche Wasserleitungen ordentlich gespült werden und immer wieder Wasserproben entnommen werden. Erst dann können das Tiefbauunternehmen die Baugruben nach und nach auch wieder komplett verfüllen.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.