Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

Wir haben was gegen Langeweile – 20 Jahre aachenerkinder.de

Das Internetportal aachenerkinder.de ist seit 20 Jahren online

Wenn sich Familien die Frage stellen „Was ist wann wo los?“, gibt es in Aachen und Umgebung nur eine Antwort: „aachenerkinder.de“. Die Besucher der Webseite kommen aus der gesamten StädteRegion Aachen und den Kreisen Düren und Heinsberg. Die Geschichte der Webseite begann vor 20 Jahren, als sich an einem Oktoberwochenende im Jahr 2000 Hans-Gerd Gerhards überlegte, was er mit den 4 Kindern der Patchworkfamilie Gerhards/Haurand unternehmen sollte. Im Internet, das damals ja noch sehr neu war, fand er nichts. Was lag näher, als selber eine Seite ins Netz zu stellen, auf der alle möglichen Freizeitangebote für Familien und Kinder aufgelistet sind. Was zu Beginn noch eine mühselige Suche war, hat sich im Laufe der Jahre zu einem Selbstläufer gemausert.

Heute finden Familien auf aachenerkinder.de Freizeit- und Bildungsangebote in Hülle und Fülle. Ob in den Ferien oder am Wochenende, ob regelmäßige Kursangebote oder spannende Ausstellungen: der Veranstaltungskalender ist immer prall gefüllt und bietet für jedes Interessengebiet und für jeden Geldbeutel die passenden Angebote. Jeden Monat gibt es Verlosungen und immer aktuelle Spiel- und Buchrezensionen. Monatlich erscheint der Newsletter. Auch auf facebook, Instagram und Twitter ist aachenerkinder.de aktiv.

Wie aktuell die Webseite ist, hat sich unter Anderem während der Corona-Pandemie gezeigt: Pressemitteilungen der Kommunen haben wir auf aachenerkinder.de zeitnah aufbereitet und veröffentlicht. Die hohen Seitenaufrufszahlen haben gezeigt, wie dankbar die Besucher von aachenerkinder.de dieses Angebot aufgenommen haben.

Bei der Pflege von aachenerkinder.de und den verschiedenen sozialen Medien sind mittlerweile einige Honorarkräfte behilflich.

2005 erhielt Hans-Gerd Gerhards das „Prädikat Kinderfreundlich“ der Stadt Aachen.

Die Internetseite wurde in den letzten Jahren technisch und grafisch immer weiter entwickelt und in ihren Funktionen erweitert. Ständig steigende Besucherzahlen geben dem Konzept recht. Gerade jüngere Familien nutzen die praktischen Möglichkeiten, die ihnen das world wide web bietet.

Was ursprünglich für die eigenen Kinder gedacht war, davon profitieren heute neben den Familien der Region auch die eigenen Enkelkinder. Selbstverständlich ist der Besuch der Internetseite aachenerkinder.de völlig kostenlos.


You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.