Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

AN – Ein blumiges Herz im Frankenberger Park

Von: Ibe


Bunter Gruß vor alter Burg: Das Blumenherz im Frankenberger Park. Foto: Harald Krömer
AACHEN. Dieses blumige Herz im Frankenberger Park erfreut gerade nicht nur viele Menschen in den Sozialen Medien, sondern auch die Fußgänger, die daran vorbeikommen. Die Zwiebeln wurden bereits im Jahr 2011 von einem Paar gepflanzt. Seitdem kommen die Krokusse und Narzissen jedes Jahr aufs Neue im Frühjahr aus der Erde.

Damals wurden die Blumenzwiebeln im Rahmen einer Bürgerpflanzaktion im Frankenberger Viertel eingesetzt. „Und Krokusse samen sich jedes Jahr aufs Neue selbst aus“, sagt Harald Beckers vom Presseamt der Stadt Aachen. Leider werden Narzissen im Laufe der Jahre schwächer und auch die Krokusse wollen nicht mehr so gerne ans Tageslicht. Daher kann es durchaus sein, dass uns das Herz nur noch etwa fünf Jahre erfreut. Also schnell noch ein Foto machen. /Foto: Krömer

Die Zwiebeln wurden bereits im Jahr 2011 gepflanzt. Seitdem kommen die Krokusse und Narzissen jedes Jahr aufs Neue im Frühjahr aus der Erde.

Damals waren die Blumenzwiebeln im Rahmen einer Bürgerpflanzaktion im Frankenberger Viertel eingesetzt worden, ein Paar hatte dabei das Herz angelegt. „Und Krokusse samen sich jedes Jahr aufs Neue selbst aus“, sagt Harald Beckers vom Presseamt der Stadt Aachen.

Leider werden Narzissen im Laufe der Jahre schwächer und auch die Krokusse wollen meist nach etwa zehn Jahren nicht mehr ans Tageslicht. Daher ist absehbar, dasss das Herz die Betrachter im Frankenberger Park und im Internet nur noch etwa für fünf Jahre erfreut.

Ein blumiges Herz im Frankenberger Park – Lesen Sie mehr auf:
http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/ein-blumiges-herz-im-frankenberger-park-1.1581575#plx1667346405

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.