Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

Bassbauer Christof Kost verstorben

Das Bild wurde der Webseite https://www.gitarrebass.de/stories/aachener-bassbauer-christof-kost-verstorben/ entnommen.

Am 17.04.2021 ist der Frankenberger Bassbauer Christof  Kost aus der Viktoriastraße nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 56 Jahren gestorben. 

Sein langjähriger Werkstattkollege Jochen Imhof von Sign Guitars hat ihm auf https://www.gitarrebass.de/stories/aachener-bassbauer-christof-kost-verstorben/ einen Nachruf gewidmet den wir hier gerne weiter geben:

„Wir haben uns Ende der 80er-Jahre in der von Peter Sonntag gegründeten Bassfirma Esh kennengelernt. Er war damals schon der Werkstattchef der Edelbassmanufaktur, ich kam als Praktikant dazu. Seine unglaublich penible und detailversessene Art zu arbeiten hatte mich immer sehr beeindruckt und ich verdanke ihm viele meiner gitarrenbauerischen Fähigkeiten.

Sein eigenes Modell, den Sujet, hat er in seiner 35jährigen Schaffensphase immer wieder optimiert und in zahlreichen Variationen auf den Punkt gebracht. Er war ein schräger Vogel aber seine Art und sein Können hatten ihm schon früh einen besonderen Platz in der Bassbauerszene beschert.

Nun ist er nach längerer Krankheit leider viel zu früh gegangen. Hunderte seiner Instrumente werden noch lange da sein.

Gute Reise, Kollege!”

Auf der Seite www.christof-kost.de wurde ein Online-Kondolenzbuch eingerichtet.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.