Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

Corona-Pandemie – Zähler selbst ablesen

Aachen. Der Netzbetreiber Regionetz, ein Tochterunternehmen von STAWAG und EWV, wird trotz der neuerlichen Einschränkungen durch die Corona-Auflagen alle Aufgaben im Netzbetreib und bei den Baustellen weiter wahrnehmen. „Eine zuverlässige Versorgung mit Energie und Wasser ist jetzt wichtiger denn je. Mit einem ganzen Bündel von Maßnahmen sorgen wir für die Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter“, sagt Axel Kahl, Geschäftsführer der Regionetz GmbH. „Allerdings werden wir nun den persönlichen Kontakt mit unseren Kunden überall dort reduzieren, wo es möglich ist – beispielsweise bei der Zählerablesung“, erläutert Stefan Ohmen, ebenfalls Geschäftsführer der Regionetz. „Wir sind aber jederzeit per Telefon, Mail oder über die Webseite erreichbar.“

Die Regionetz bittet ihre Kunden deshalb, ihre Zähler selbst abzulesen. Haushalte, bei denen die Ablesung nun ansteht, erhalten eine Karte zum Selbstausfüllen. Darüber hinaus kann man seinen Zählerstand auch telefonisch unter 0241 41368-2968 oder über den Onlineservice unter regionetz.de/service/zaehlerstand durchgeben. Auch über den auf der Karte vorhandenen QR-Code kann der Zählerstand gemeldet werden. Lediglich im Bereich der großen Mehrfamilienhäuser wird die Regionetz weiter selbst ablesen: Dort sind die Zähler in der Regel im Keller, so dass kein persönlicher Kontakt zu Bewohnern erforderlich ist.

Dort wo der technische Kundendienst der Regionetz noch persönlich tätig ist, gelten folgende Schutzvorkehrungen:

–       Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regionetz tragen einen Mund-Nasen-Schutz und Handschuhe.

–       Sie halten einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein.

–       Um den Kontakt weitgehend einzuschränken, ist ihre Begleitung zum Zählerplatz nicht nötig.

–       Die Teams arbeiten zügig und beschränken sich auf das Notwendige.

Der Zähleraustausch wird im Vorfeld schriftlich angekündigt: Die Regionetz bittet um eine Rückmeldung, falls Kunden nicht mit einem Besuch des Monteurs einverstanden sind oder aus gesundheitlichen Gründen ein Ortstermin nicht sinnvoll ist – wie z.B. bei Vorliegen eines positiven Tests oder der Einhaltung von Quarantäne-Regeln. Diese Vorsichtsmaßnahmen gelten auch für Änderungen oder Neuinstallation von Hausanschlüssen.

Zu allen Fragen rund um den Netzanschluss finden Kunden unter regionetz.de/netzanschlussportal Antworten und Bestellmöglichkeiten. Telefonisch können Netzanschluss-Fragen unter der Rufnummer 0241 41368-6350 geklärt werden.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.