Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

Nachbarn stellen sich vor – heute: Jessica Honnef alias „TRUDE“

Ich spiele schon seit meiner Kindheit mit Worten und Bedeutungen.

Meistens entstehen kurze Texte, Kindergeschichten für kleine Menschen und das Kind in allen, Lyrik und Poesie.

Für mich ist alles voller Bilder, Lautmalerei; – ist Lebens- und Alltagsmosaik.

Im Kopf entsteht „Umgedrehtes und Geschütteltes“ aus Wort und Bild. Manchmal in Sprichwörtern oder im geliebten Öcher Platt gefunden und neu zusammengereimt.

Ich habe Germanistik, Philosophie, Kunstgeschichte und Soziale Arbeit studiert und als Berufsschullehrerin gearbeitet.  Seit fünf Jahren leite ich ein soziales Projekt, bei dem sich Generationen, insbesondere bei kulturellen Events, im Viertel, im Museum, im Platten- oder Secondhandladen, auf Augenhöhe begegnen können.  Ansonsten habe ich oft und vielerlei (Sub)Kultur mit unterschiedlichsten Künstlern und Menschen umgesetzt.

Blattbunt zu produzieren, das heißt etwas zu schreiben, gefällt mir genauso wie Farbenfrohes und Lebensbuntes in meiner Stadt auf die Straße zu bringen.

Seit 2014 beteilige ich mich an Streetart-Projekten und Ausstellungen, mache Lesungen und Foto-Text-Kombis. Ich bin zutiefst gerne von Kreativen inspiriert. Seit einiger Zeit illustriere ich meine Wortdrechselei auf Buchseiten und seit der Aktion im Büchel-Parkhaus auch auf Wänden.

(Text und Bilder wurden von Jessica zur Verfügung gestellt)

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.