Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

Pfeifengeschichten – heute: “Revoluzzer”

Tach auch!
Hömma, heut bin ich mal son echter Rebell, n wahrer Revoluzzer – nix da mit Maiskolben Dienstag – ich mach heute meinen eigenen DUBLIN-DIENSTAG!!!! Braucht mich aber getz nich gleich Ché Sauer zu nennen…….
Heute quasi auf der Achse Dublin-Hamburg, woll!
Angeregt hat mich dazu doch ein Bild eines genüsslich pfeifeschmauchenden Seeteufels, über das ich jetzt eben gestolpert bin, der gewiss auch nicht so ganz ohne war, woll, und der ne gute Zeit in Hamburg verbracht hat. Und er hat da eindeutig ne Dublin im Gesicht stecken. Hömma, mach ich getz auch ma, wollnich.
In der Shamrock zum Mittag ist der TaK Sweet Dublin vom Thomas – na, das passt doch wie Arsch auf Eimer, oder?!
Für die Peterson Kapet hab ich den Peterson 2018 vorgesehen – Pete in Pete, watt willze mehr!
Und eigentlich wollte ich damit auch schon die Rumrevoluzzerei beenden, doch dann erreichte mich eine überaus großzügige Probe des Davidoff Scottish Mixture vom Pfeifenfreund Andreas Liehr aus Hamburg, womit sich auch wieder der Kreis zu „Phylax Lüdecke“ schliesst. Der kommt heute Abend in meine 40 Jahre alte Pete-Bent-Dublin-Diva – wisster ja schon Bescheid drüber, woll. Bevor ich Euch was über den Davidoff erzähle, will ich den aber noch n paar Mal rauchen. Nur soviel an dieser Stelle: ich kenn 2 Geschmackskategorien an Tabak – „schmeckt“ und „schmeckt nicht“! Der Scottish Mixture gehört eindeutig in die erste!!!
Also, Ihr macht euch noch einen, und ich seh mal zu, datt ich hier voran komm, woll!

Bilder wurden von Michael Sauer zur Verfügung gestellt.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.