Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

16.08.2017: Diskussionsabend mit Aydan Özoğuz auf Burg Frankenberg.

Wie hältst du es mit der Integration? Diskussionsabend mit Aydan Özoğuz

Willkommenskultur, Leitkultur, Interkultur – der Umgang mit Integration hat spätestens seit der veränderten Flüchtlingssituation in Deutschland eine neue Debatte ausgelöst. Nicht immer sind die Diskussionen frei von Angst und Unsicherheit. Gewiss ist, dass es für unser Land und unsere Gesellschaft in den kommenden Jahren von herausragender Bedeutung sein wird, ob uns die Integration von Einwanderern erfolgreich gelingt. Wir wollen gleiche Chancen für alle Menschen, die auf Dauer in Deutschland leben. Wir wollen gleichberechtigt miteinander leben, unabhängig von Herkunft und Religion.

Integration braucht neue Ideen und aktives Engagement, sie fordert Zuwanderer ebenso wie die Aufnahmegesellschaft, denn Chancen geben und Chancen nutzen gehören zusammen. Die Zukunft unseres Landes und unserer Gesellschaft hängt vom Zuzug und der gelungenen Integration von Einwanderern ab. Integration geht uns alle an. Daher müssen wir alle – Deutsche wie Zugewanderte – daran arbeiten, dass dieses Land zusammenwächst.

Sie sind herzlich zum Diskussionsabend mit Aydan Özoğuz, Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration und Ulla Schmidt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags eingeladen.

Aydan Özoğuz, Jahrgang 1967, ist das Kind türkischer Kaufleute. Sie stammt aus Hamburg, wo sie bis heute lebt. Seit 2009 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestags. Aktuell ist sie Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration sowie Integrationsbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion. Außerdem bekleidet sie seit 2011 das Amt der stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD. Özoğuz ist damit die erste türkischstämmige Frau in der Parteiführung der SPD.

Öffentliche Veranstaltung

Gastgeber: SPD Aachen und Ulla Schmidt
Burg Frankenberg, Goffartstraße 45, 52066 Aachen
Mittwoch, 16.08.2017 von  18:30 – 20:30 Uhr

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.