Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

1933-1944 – Jüdisches Leben im Frankenberger Viertel – Donnerstag, 18.10.2018 Frankenburg, 19:00 – 20:30 Uhr

Gedenkbuchprojekt Aachen und Tuchwerk gehen den Fragen nach:

  • „Wo im Frankenber­ger Viertel haben jüdische Mitbürger zwischen Machtergreifung und Ende des Zweiten Weltkrieges gelebt?“,
  • „Wo im Viertel besaßen und führten jüdische Mitbürger Tuchfabriken?“
  • „Was ist aus diesen Menschen geworden?“ und
  • „Welche Bedeutung hatten diese Menschen und deren Firmen, hatte die Tuchindustrie, für Aachen und das Viertel?“
  • Das Schicksal einzelner jüdischer „Frankenbürger“ wird exemplarisch dargestellt.

Der Rimbaud-Verlag präsentiert Werke jüdischer Autor/in/en auf einem Büchertisch.

Die Veranstaltung soll, vor allem in Hinblick auf aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen

  • informieren
  • erinnern
  • bewusst machen!

 

Referenten: Bettina Offergeld www.gedenkbuchprojekt.de

Andreas Lorenz www.tuchwerk-aachen.de

Walter Hörner www.rimbaud.de

Moderation: Dietrich Brandt

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.