Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

“Alter hat Zukunft”oder “Wohnen. Leben. Würde.”

„Alter hat Zukunft“ sagt Walter Cremer von der Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus in Aachen.
Es sei bedauerlich, dass diese Erkenntnis zwischenzeitlich im neoliberalen Mainstream
untergegangen ist. Das Motto des diesjährigen Aktionstages der SPD 60 plus „Wohnen.
Leben. Würde.“ gibt einen schönen Rahmen über unsere gesellschaftliche Entwicklung mit
Blick auf zunehmend älter werdende Menschen nachzudenken.

„Natürlich bilden nicht alle Menschen über 60 eine einheitliche Gruppe“, sagt der
Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft SPD 60 Plus in Aachen, aber sie ist eine der größten
Gruppen und bietet ein enormes Potential in vielen Dimensionen. „viele sehen nur die
Konsumenten, die jungen Alten mit Geld im Portemonnaie “ so Cremer, aber viel wichtiger
sei „an den enormen Erfahrungsschatz dieser Altersgruppe zu denken“ und daran welch
großer gesellschaftlicher Beitrag geleistet wird – in bezahlter Beschäftigung oder im
Ehrenamt.

Gleichzeitig „gilt es hinsichtlich Gesundheitsvorsorge und Pflege langfristige Vorsorge zu
treffen“. Hier sei die Bürgerversicherung ein tragfähiges Konzept, niemand werde in einer
Klassenmedizin diskriminiert, alle würden beteiligt. Es sei auch eine Frage der Würde nicht
als Mensch zweiter Klasse behandelt zu werden. Hier zeige sich der „Würdebegriff“ am
Beispiel der Krankenversorgung. Aber wer sich ein wenig umschaue, fände überall
entwürdigende Zustände oder Verhaltensweisen. „Wer in Armut lebt, wer keine Arbeit
findet, wer sich schlecht ausgebildet fühlt, wer ausgegrenzt wird“ der kenne ein Leben
jenseits des würdevollen Umgangs. Deshalb sei es so wichtig in allen Ecken der Gesellschaft,
insbesondere auch in der Politik, darauf zu achten, dass es keine Diskriminierung gibt und
dass wir wieder stärker über die „Würde des Menschen“ und was daraus folgt, nachdenken.
Deshalb engagiert sich die Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus in Aachen am diesjährigen
Aktionstag, der „gelegentlich auch eine Aktionswoche“ werde, so Cremer.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.