Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

CRIMINALE 2019 in Aachen steht kurz vor dem Start

Der Autorenkongress und das Krimifestival „Criminale“ sind seit über 30 Jahren Krimitreff des Jahres für Autoren, Fachbesucher aus Verlagen und Buchhandlungen, Agenten, Kritikern, Bloggern und natürlich für das interessierte Krimipublikum. In diesem Jahr findet das Treffen der deutschsprachigen Krimiautoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vom 06. April bis zum 13. April in Aachen statt. Sie alle sind Mitglied im Autorenverein „Syndikat“.

Vorstellung des Programms der „Criminale 2019“ mit der Aachener Kulturdezernentin Susanne Schwier, den „Syndikat“-Vertretern Peter Gerdes und Brigitte Glaser sowie Irit Tirtey und Olaf Müller (Kulturbetrieb der Stadt Aachen). Foto: Stadt Aachen/Timo Pappert

Aachens Kulturdezernentin Susanne Schwier freut sich mit den deutschsprachigen Autorinnen und Autoren auf die Aachener „Criminale“: „Das ist eine weitere Farbe in unserem großartigen Kulturangebot, wir sind im wahrsten Sinne des Wortes auf diese Begegnungen gespannt.“ Das Vorprogramm des Festivals beginnt bereits am 6. April mit einer “Krimifahrt” auf den Spuren von Georges Simenon nach Lüttich, dem Geburtsort des Erfinders von Kommissar Maigret.

Insgesamt finden über 40 Veranstaltungen statt: Lesungen, Diskussionen, Fachvorträge von Polizisten und Detektiven. Am Mittwoch, 10. April, wird Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf im Krönungssaal des Rathauses mit einer Benefizlesung das große Treffen eröffnen.

Besonderer Knüller, den die Syndikat-Abgesandten Brigitte Glaser und Peter Gerdes vorstellten: eine Anthologie, ein Sammelband mit 21 extra für die Criminale verfassten Kurzkrimis aus und über Aachen mit dem schönen Titel: „Mord im Dreiländereck“.

Am Samstag, 13. April, findet die Preisverleihungsgala im Depot statt. Dann wird u.a. der Glauser-Preis, der wichtigste Krimipreis, verleihen. Der Vorverkauf ist eröffnet, Infos zu den einzelnen Programmpunkten und dem Ticket-Verkauf finden Interessierte unter www.aachen.de/criminale

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.