Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

Nachbarn stellen sich vor – heute: Michael Mauer

Muss ich jetzt wirklich auch ran? Na gut. Mein Name ist Michael Mauer, ich bin 54 Jahre alt und Vater einer pferdeverrückten 13jährigen Tochter namens Birthe.

(c) by Michael Mauer

Unter den Pseudonymen “Petrus2105” und “Wir Frankenberger” bzw. “wirfrankenberger” treibe ich mein Unwesen u.a. auf facebook, twitter und Instagram.

(c) by Peter Wery

Gebürtig komme ich aus Düsseldorf und arbeite seit Jahren als Dozent, Ausbilder bzw. pädagogische Fachkraft etc. bei Bildungsträgern in Maßnahmen für die Agentur für Arbeit und/oder jobcenter.

(c) by Thomas Langens

Ich bin

  • der Initiator der facebook-Seite “Wir Frankenberger
  • Hauptverantwortlicher dieses Blogs
  • leidenschaftlicher Frankenberger-Viertel- und Aachen-Liebhaber
  • Genussmensch (Essen, trinken, Pfeife rauchen)
  • gegen Links- und Rechtsextremismus
  • unbelehrbarer Laien-Fotograf (mit dem starken Willen besser zu werden!)
  • der größte Fan meiner Tochter
  •  nichts ohne Eure Unterstützung und Hilfe

(c) by Frederik Flecken

2009 kam ich der Liebe und der Arbeit wegen nach Aachen. Zuerst im Driescher Hof umtriebig, zog ich 2010 zu meiner Ehefrau ins Frankenberger Viertel.

(c) by Bernd Held

Schnell gewann das Viertel mein Herz. Der Frankenberger Dom, der Neumarkt, der darauf stattfindende Wochenmarkt, unsere Burg, der Frankenberger Park, unser “Bürgermeister”, die Brasserie Aix, das Memo’s und der Insulaner hatten es mir schnell angetan. Nach der Schließung des Aix lästerten einige Öcher “Was macht der Michael denn jetzt?”.

(c) by Peter oder Barbara Wery

“Der” Michael blogt! Erst über Aachen ganz allgemein und seit Juli 2016 auf diesem Blog im Wesentlichen über das schönste Viertel in Aachen, dem F/4 – und zu dieser Aussage stehe ich.

Unterstützung und Zuspruch kamen (Gott sei Dank!) durch Euch reichlich. Hans-Dieter Jurewicz förderte z.B. meine Genusstriebe (Whisk(e)y und Tabak) und versorgt mich auch mit jeder Menge Informationen, Peter Wery nahm sich meiner “Fotokünste” an und viele liebe Nachbarn aus unserem Viertel und sogar (Tusch!) Burtscheid trafen sich mit mir und wir initiierten aus Spaß die Bockwurstkonferenz. Mittlerweile fand diese bereits sechsmal (!) im Insulaner statt und ist eine vielgeliebte und gut besuchte Veranstaltung geworden.

Ein Dortmunder, ein Frankenberger, ein Düsseldorfer und ein Burtscheider bei der 5. Bockwurstkonferenz. (c) by Barbara oder Peter Wery

Was soll ich noch schreiben? Was wollt Ihr noch wissen? Gebt mir doch Rückmeldung unter diesem Beitrag in den Kommentaren.

(c) Wir Frankenberger

Ich fühle mich hier unendlich wohl und hoffe Euch nicht zu sehr zu “verschrecken” wenn ich mal wieder mit der Kamera vor Euch stehe.

 

Lieber Frankenbergerinnen und Frankenberger: Ihr macht dieses Viertel zu etwas Besonderem! Danke dafür!!

(c) by Wir Frankenberger

Liebe Grüße,

Michael

(c) by Peter Wery

(c) by Wir Frankenberger

(c) by Jürgen Kutsch

 

 

 

 

Auch interessant...

11 Antworten

  1. Thomas sagt:

    Schöner Blog.

  2. Danke für diesen persönlichen Beitrag, er ist toll geschrieben!

  3. Lieber Michael, schön dich persönlich zu kennen. Du hast das Herz auf dem rechten Fleck. Auch bin ich schon ganz gespannt auf weitere Beiträge, Fotos und Veranstaltungen von Dir. Mach weiter: mit dem Blog und dem schönen Leben im Frankenberger Viertel.
    LG
    Margarete

  4. Peter Wery sagt:

    Sehr gut geschrieben Michael 👍 danach würde ich Dich als genießerischen, fotobegeisterten und F/4-liebenden typischen Frankenberger bezeichnen, der in dieses Viertel gehört, wie der Klenkes zu Aachen. Und an dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön für all Deine Beiträge und Einsätze zum Wohle unseres geliebten F/4.

  5. Anna Jansen sagt:

    Hallo Michael,
    toll geschrieben , es ist schön etwas mehr über die Menschen zu erfahren , die man kennen gelernt hat. Du bist auch ein Fotobegeisterter , irgend wann gehen wir mal gemeinsam auf Tour , Peter geht dann bestimmt auch mit. Allerdings erst , wenn ich meine neue Kamera habe.
    LG Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.