Impressionen

Impressionen auch Aachen's schönstem Viertel

“Von Vegla zu Viktoria” oder das Blabla der Nesseler Grünzig Gruppe

(Bei etwa 120 Besuchern im Raum war jede Platzkapazität ausgereizt und man beschloss direkt im Anschluss eine 2.Veranstaltung für etwa weitere 100 Interessierte anzuhängen. Dazu verkürzte man die Redezeit auf etwa 30 Minuten und plante weitere 15 Minuten für Fragen ein. Veranstaltung Nummer 2 sollte demnach gegen 19.45 Uhr starten.)

Unter ungewöhnlich hohem Interesse der Frankenbürger_innen stellte heute die np3 gmbh & co kg, eine Tochter der Nesseler Grünzig Gruppe ihre Pläne zum Projekt “Von Vegla zu Viktoria” in der Burg Frankenberg auf der Goffartstr.  vor. Obiges Bild zeigt den Andrang, so das bei einer Besucherzahl von 100 – 120 Personen der Saal geschlossen werden musste.

Als erstes betrat Herr Nesseler persönlich das Podium und erklärte wie denn so ein Planungsverfahren abläuft – man nimmt Kontakt mit der Stadt auf, die ist prinzipiell einverstanden aber…. (blablabla)… Nachstehend 2 Bilder eines Modells vom zukünftigen (geplanten!) Viktoria.

Was dann noch von Herrn Nesseler und seiner Mitarbeiterin an “Informationen” kam war nur denjenigen nicht bekannt, die heute das allererste Mal von diesem Projekt hörten. Wer auch nur eine Bürgerinfo in der Burg oder die Veranstaltung im Reichsweg besucht hatte kennt das folgende:

Geplant ist/sind:

  • 100 Wohnungen, davon 30% sozialer Wohnungsbau
  • 100 Studenten-Appartements
  • 1 Kindertagesstätte (KiTa)
  • 1 ambulante Altenpflege
  • Platz für Gastronomie und Handel (Edeka oder Hit vielleicht?)
  • 1 Tiefgarage
  • irgendeine Nutzung des Innenhofbereiches mit gesonderter Zutrittsberechtigung

Habe ich noch etwas vergessen?

Wird in der 2. Veranstaltung vielleicht, etwa aus Versehen, etwas Konkreteres mitgeteilt? Wir berichten für Euch, denn es hat sich tatsächlich jemand bereit gefunden auch Runde 2 durchzustehen und uns/euch ggf. zu informieren.

Herr Nesseler.

Urheberrecht aller Bilder: Michael Mauer

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.